Geschmacksrichtungen

pasta

Foto di Antonio Castagna

Für die Begeisterte der guten Küche

Die Küche der Marken ist fest verwurzelt in der bäuerlichen Tradition der Region. Die marchigianische Küche legt wert auf frische Zutaten aus der Region, die nach alten Traditionen zubereitet werden, ohne dabei viel Zeit mit aufwändigen Dekorationen auf den Tellern zu verschwenden. Die Küche der Marken ist hauptsächlich eine häusliche Küche, die von Großmutters Rezepten lebt und sich wenig um Neues oder gar kulinarische Trends kümmert. Sogar die besten Restaurants der Marken bieten an Stelle von Haute Cuisine lieber Gerichte Alla Nonna, auf Großmutterart, an.

Die Fischsuppe ist das typische Rezept aller Küstenorte, jedes mit seiner Abwandlung (Fischsuppe auf Vasteser Art, Fischsuppe Livorneser Art usw.).

Jene all’anconetana, eine Abwandlung, die sich natürlich auf die gesamte Riviera del Conero erstreckt, sieht angesichts des reichen und unterschiedlichen Fangs dieses wirklich reichen Meerabschnitts mindestens 13 zusammen verwendete Fischsorten (darunter verschiedene Arten von Krustentieren, Fischen und Muscheln) vor, die jedoch häufig auch mindestens sechzehn oder noch mehr sein können.